FlanierRevier Lichtenrade e.V.

Gebietsgremium

Im Rahmen des Programms Aktive Zentren (seit 2020 Lebendige Zentren) ist vorgesehen, in einem Fördergebiet ein Beteiligungsgremium einzurichten. Das Gebietsgremium des Aktiven Zentrums Lichtenrade Bahnhofstraße wurde nach einer zweijährigen Periode im März 2018 auf einer öffentlichen Veranstaltung neu gewählt und tagte während seines Bestehens  jeden vierten Dienstag im Monat. Die Sitzungen waren öffentlich, Interessierte herzlich zur Teilnahme eingeladen. Das Gremium setzte sich sowohl aus Vertreter_innen verschiedener Lichtenrader Vereine und Initiativen als auch aus engagierten Bürger_innen zusammen. Es fungierte als Multiplikator für Aktivitäten des Fördergebietes, hatte eine wichtige Mitwirkungsfunktion und initiierte selbst kleinteilige Projekte.

Das Gebietsgremium war zudem eng eingebunden bei der Begleitung der Zukunfts- und Szenarienwerkstatt für das Verkehrs- und Gestaltungskonzept, der Festlegung der Themenfelder für das Leitbild des Aktiven Zentrums und bei der Mitarbeit und Mitgestaltung folgender Konzepte: Verkehrskonzept und Objektplanung für den Umbau der Bahnhofstraße, Lieferverkehrskonzept, Spielleitplanung, Konzept zum Leitsystem, Revitalisierung des Lichtenrader Grabens und Umgestaltung des Rehagener Platzes. Als konkrete Maßnahmen wurden die Anschaffung eines Lastenfahrrades und die Planung von Trinkbrunnen in der Bahnhofstraße initiiert sowie die Aufstellung temporärer Bänke und einer Bücherzelle als Begegnungsort. Weiteres zu den Projekten finden Sie hier.

Vereinsgründung

Im Jahr 2020 hat das Gebietsgremium beschlossen, sich als Verein zu institutionalisieren, um selbständig Projekte umsetzen zu können. Die Ziele des Vereins ähneln denen des Gebietsgremiums und des Städtebauförderprogramms Lebendige Zentren. Als Verein erlangt das Gremium jedoch mehr Möglichkeiten selbstständig Projekte umzusetzen und für diese Fördergelder zu beantragen. Eine für 2020 angesetzte Neuwahl des Gebietsgremiums war somit nicht notwendig.

Vereinslogo (Quelle: Flanierrevier Lichtenrade e.V., 2020)

Im März 2021 ist der Verein „FlanierRevier Lichtenrade e.V.“ als offizieller Nachfolger des Gebietsgremiums gegründet worden. Der Verein ist noch jung, viele Akteur_innen blicken aber durch Ihr bisheriges Engagement auf fast 10 Jahre aktive Beteiligung im Projekt „Bahnhofstraße Lichtenrade“ zurück. Ziel ist es weiterhin, die Lebensqualität des Stadtteils Lichtenrade auf kultureller, sozialer und wirtschaftlicher Ebene zu fördern. Dabei will der Verein die im und für den Stadtteil aktiven Initiativen, Vereine, Gesellschaften, Personen und Gruppen zusammenführen und so die positive Gesamtentwicklung des Zentrums mitgestalten. Im Fokus steht dabei,  den Prozess der Umgestaltung der Bahnhofstraße im Rahmen des Förderprogramms „Lebendige Zentren“ zu begleiten und aktiv zu unterstützen.

Die Gründungsmitglieder des FlanierRevier Lichtenrade e.V. (Quelle: Ralf Kuhl 2020)

Folgende Aktionen plant der Verein:

  • Teilnahme an überregionalen Aktionen (wie dem World CleanUpDay, Internationaler autofreier Tag etc.), zu denen alle Anwohnerinnen und Anwohner eingeladen werden
  • Veranstaltung von Kinoabenden, Lesungen, Konzerten und Ausstellungen
  • Maßnahmen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität in und um die Bahnhofstraße; Schaffung von Orten der Begegnung für alle Bevölkerungsschichten
  • Anstoß und Grundideen für die Nutzung eines Förderprogramms zur energetischen Stadtsanierung in der Bahnhofstraße
  • Impuls zur Schaffung eines Mobilitätshub samt Park&Ride-Flächen und Fahrradparkplätzen/eines Fahrradparkhauses in der Bahnhofstraße
  • Produktion von Videos über die notwendigen Maßnahmen und den künftigen Baufortschritt in der Bahnhofstraße

Mehr vom FlanierRevier Lichtenrade auf YouTube: Hier klicken.

Machen Sie mit beim „FlanierRevier Lichtenrade“!

Der Verein tagt an jedem vierten Dienstag im Monat von 19 bis 21 Uhr im AZ-Büro oder digital. Teilnehmen können alle Mitglieder des Vereins, auch Gäste sind herzlich eingeladen. Eine vorherige Anmeldung per Mail an office@flanierrevier.de ist notwendig.

Vereinsmitglied können natürliche und juristische Personen sowie Personenvereinigungen werden, die die Ziele des Vereins unterstützen. Einzelmitglieder zahlen einen Jahresbeitrag von 60,- Euro (ermäßigt 30, Euro) Fördermitgliedschaften (z. B. für Firmen, Vereine und Institutionen) sind ab 120,- Euro jährlich möglich.

Verantwortlichkeit für den Beitragsteil unterhalb des Vereinslogos

FlanierRevier Lichtenrade e.V. (im AZ-Büro des Aktiven Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße)

Prinzessinnenstraße 31

12307 Berlin

Mail: office@flanierrevier.de

Demnächst auch online: www.flanierrevier.de