Geschäftsstraße

Haben Sie Ideen für gemeinsame Projekte oder Aktionen der Gewerbetreibenden rund um die Bahnhofstraße? – Das Geschäftsstraßenmanagement arbeitet gerne mit Ihnen zusammen, um Ihre Ideen weiterzuentwickeln und umzusetzen! Wir unterstützen Sie auch mit individuellen Beratungen, Öffentlichkeitsarbeit und finanziell im Rahmen des Gebietsfonds. Wollen Sie sich an gemeinsamen Aktivitäten beteiligen oder über die Entwicklung rund um die Bahnhofstraße mitdiskutieren? – Sie sind herzlich zu den monatlichen gemeinsamen Treffen der Gewerbetreibenden eingeladen!

 

Das Stadtteilzentrum Bahnhofstraße übernimmt mit etwa 80 Geschäften aus dem Einzelhandels- und Dienstleistungsbereich und den vorhandenen teilweise hoch­wertigen Angeboten eine wichtige Versorgungsfunktion im Süden Lichtenrades, die über die Nahversorgung hinausgeht. Mit den Mitteln des Förderprogramms Aktive Zentren soll dieser besondere und identitätsstiftende Ort Lichtenrades langfristig weiterentwickelt werden. Hier soll man gerne wohnen, einkaufen, arbeiten und die Freizeitzeit verbringen können!

Unsere Ziele

Das Geschäftsstraßenmanagement hat zum Ziel, gemeinsam mit Gewerbetreibenden und lokalen Akteur_innen das Stadtteilzentrum in seiner Lebendigkeit zu stärken sowie die die Vielfalt der Angebote rund um die Bahnhofstraße weiterzuentwickeln. Die Förderung der Kommunikation und Kooperation zwischen Händler_innen, Dienstleister_innen, Immobilieneigentümer_innen und Kund_innen ist besonders wichtig, um eine starke Gemeinschaft an interessierten Akteur_innen aufzubauen und zu stärken.

Unsere Aufgaben

  • Analyse: Eine permanente Aufgabe des Geschäftsstraßenmanagements ist der Aufbau und die Fortschreibung einer Datenbank, um stets einen aktuellen Überblick über den Einzelhandel vor Ort und die sich ergebenden Veränderungen zu haben sowie die Analyse der vorhandenen Angebotsstrukturen rund um die Bahnhofstraße
  • Konzepte: Ein sogenanntes Zentrumskonzept soll als Beratungsinstrument für Vermieter_innen und Eigentümer_innen von Gewerbeflächen fungieren. Es beinhaltet neben der Darstellung aktueller Analysedaten abgeleitete Ziele und Maßnahmen für die Weiterentwicklung der Geschäftsstraße. Beispielsweise werden Fragen intensiv beleuchtet, ob bestimmte Angebote in der Bahnhofstraße künftig besonders wünschenswert sind oder andere eher reduziert werden sollen, um die Geschäftsstraße attraktiv und zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Diese sollen gemeinsam mit lokalen Akteur_innen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen abgestimmt werden.
  • Marketing und Projekte: Gemeinsam durchgeführte Veranstaltungen, Projekte oder Aktionen, wie z.B. die Spendenaktion „Wir für Lichtenrade“, sind wichtige Bestandteile unserer Arbeit. Sie werden in den regelmäßig stattfindenden Treffen der Gewerbetreibenden geplant und ausgewertet.
  • Gebietsfonds: Das Geschäftsstraßenmanagement betreut auch den Gebietsfonds, einem wichtigen Instrument zur Unterstützung von Eigeninitiativen und Projekten, die der Geschäftsstraße zugute kommen. Mehr Informationen zum Gebietsfonds finden Sie hier. Wir beraten Sie gerne bei der Antragsstellung!
  • Öffentlichkeitsarbeit: Die Umsetzung aller Aufgaben wird durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Um das AZ-Gebiet rund um die Bahnhofstraße stärker sichtbar zu machen und die Besonderheiten hervorzuheben, wurde ein Marketingkonzept erarbeitet. Damit soll die Identifikation mit dem Gebiet rund um die Bahnhofstraße gestärkt werden.

 

 

Wo Sie uns finden

Wir sind ab dem 30.06.2016 im Stadtteilbüro in der Prinzessinnenstraße 31 für Sie da. Hier werden wir für Interessierte immer dienstags von 11-13 Uhr, donnerstags von 17:30-19:30 Uhr sowie nach Vereinbarung Sprechzeiten für individuelle Beratungen angeboten.