Tag der Städtebauförderung am 11. Mai 2019

12 bis 22 Uhr, Alte Mälzerei (Steinstraße 37-41, 12307 Berlin)

Zum 5. Tag der Städtebauförderung laden das Bezirksamt, das Team des Aktiven Zentrums und die UTB Projektmanagement GmbH zu einem bunten Programm in die Alte Mälzerei.

Informieren Sie sich bei Baustellenführungen und an diversen Ständen über die Entwicklung des Lichtenrader Reviers und die zukünftigen Angebote und Nutzungen in der Alten Mälzerei. Lernen Sie Aktive und Engagierte aus Lichtenrade kennen und lassen Sie Ihre Kinder bei einem Graffiti-Workshop und der Bastelaktion zum Maskottchen für den Umbau der Bahnhofstraße kreativ sein. Lauschen Sie auch bei einem von Sabine Slapa (die raumplaner) moderierten Gespräch der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher, der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und dem Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bauen Jörn Oltmann sowie der Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Soziales Jutta Kaddatz und dem Projektentwickler Thomas Bestgen zur Bedeutung der Städtebauförderung für die Entwicklungen in Lichtenrade.

Den ganzen Tag wird in und um der Mälzerei es Kunst und Musik geben, am Ende des Tages werden die Band um rbb-Moderator Ulli Zelle “Ulli und die grauen Zellen” nochmal richtig einheizen. Genießen Sie dazu das vielfältige Angebot der Foodtrucks und Berliner Craft Bier.

 

 

Bühnenprogramm (12 Uhr bis 22 Uhr)

vorläufiger Stand vom 23.04.2019, Änderungen möglich

12 UhrEröffnung durch die Veranstalter_innen AZ Lichtenrade, UTB, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
12.30 Uhr Jazz-Combo (Jazz-Ensemble der Musikschule Tempelhof-Schöneberg)
13 UhrPodiumsgespräch mit der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Katrin Lompscher, der Bezirksbürgermeistern Angelika Schöttler, dem Stadtrat für Stadtentwicklung und Bauen Jörn Oltmann, der Stadträtin für Bildung, Kultur und Soziales Jutta Kaddatz und dem Projektentwickler Thomas Bestgen (moderiert von Sabine Slapa, slapa & die raumplaner gmbh)
14 Uhr Jazz-Combo (Jazz-Ensemble der Musikschule Tempelhof-Schöneberg)
14.10 UhrGerhard Moses Heß (Lichtenrader Bänkelsänger)
14.30 UhrKindertanzgruppe der Käthe-Kollwitz-Grundschule
15.00 Uhr Akustische Gitarrensounds im Allmenderaum
15.30 Uhr Groove Department (Jugend-Ensemble der Musikschule Tempelhof-Schöneberg)
16 UhrGerhard Moses Heß (Lichtenrader Bänkelsänger)
16.30 UhrTrommelgruppe
17 UhrInterreligiöses Konzert der Ökumenischen Umweltgruppe
19 Uhr Synkretis Big Band (Ensemble der Musikschule Tempelhof-Schöneberg)
20 Uhr Ulli und die grauen Zellen (mit Ulli Zelle, rbb)

Begleitprogramm (12 Uhr bis 20 Uhr)

  • Ausstellung “Bleibende Momente -Lichtenrade zeigt Gesicht” (1. OG)
  • Filmbeiträge über Lichtenrade und die Alte Mälzerei (Allmenderaum)
  • Baustellenführungen (von 14 Uhr bis 16 Uhr stündlich, Treffpunkt am Stand der UTB, max. 15 Personen je Führung)
  • Graffiti-Workshop (14 Uhr bis 15 Uhr am Einfamilienhaus zwischen Mälzerei und Wohnscheibe)
  • Bastelaktion für das Maskottchen des Umbaus der Bahnhofstraße (12 Uhr bis 16 Uhr auf der Wiese); in Kooperation mit der Stadtteilbibliothek
  • Ausstellung zum Interreligiösen Konzert der Ökumenischen Umweltgruppe (Foyer)
  • Führung der VHS durch das Gebiet zur Geschichte Lichtenrades (Start jeweils um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr am Stand des Amtes für Weiterbildung und Kultur)

Informationsstände (12 Uhr bis 18 Uhr)

  • Aktives Zentrum Lichtenrade
  • Gebietsgremium des AZ Lichtenrade
  • UTB Projektmanagement GmbH
  • Wohntisch
  • Trägerverein Lichtenrader Volkspark e.V.
  • Verbraucherzentrale zum Thema klimagerechtes Bauen
  • Café Die Kurve
  • Aktion weitblick
  • Suppenküche Lichtenrade e.V.
  • Geschichtswerkstatt Lichtenrade e.V.
  • Amt für Weiterbildung und Kultur mit der Stadtteilbibliothek, der VHS, der Musikschule und dem Jugendmuseum
  • VfL Lichtenrade
  • LortzingClub

Speis und Trank 

  • Suppenküche Lichtenrade e.V.
  • Café Die Kurve
  • Weinladen Barrique
  • Coffee Bike
  • Gutes Drauf
  • Gorilla BBQ
  • Lekka Berlin Currywurst
  • Hops & Barley Hausbrauerei

Allgemeine Informationen zum Tag der Städtebauförderung finden Sie unter www.tag-der-staedtebaufoerderung.berlin.de.

Wir weisen darauf hin, dass die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt sind und raten dazu mit dem ÖPNV, dem Fahrrad oder zu Fuß anzureisen. Bitte beachten: Die Die Alte Mälzerei ist nicht beheizt.