Tag der Städtebauförderung

13.05.2017 — Lebensqualität

Der Lichtenrader Graben ist die größte öffentliche Grünfläche im Aktiven Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße. Besonders für Kinder und Jugendliche ist der Lichtenrader Graben, als Teil des Schulweges oder in der Freizeit, ein wichtiger Ort. Im Rahmen der Spielleitplanung, die 2016 erarbeitet wurde, haben Kinder und Jugendliche Potenziale des Lichtenrader Grabens identifiziert und Vorschläge für die Verbesserung der Aufenthaltsqualität entwickelt. Der Tag der Städtebauförderung wird zum Anlass genommen, die Aufmerksamkeit auf den Lichtenrader Graben zu lenken und Ideen im Rahmen von zwei Workshops mit Kindern und Jugendlichen zu konkretisieren.

Einen Eindruck vom Lichtenrader Graben vermittelt Ihnen folgendes Video:

Programm am Tag der Städtebauförderung:
Ab 14:00 Uhr: Gemeinsamer Rundgang, Treffpunkt: Bahnhofstraße / Riedingerstraße (1)

Ab ca. 15:00 Uhr: Möbelbauworkshop mit der Schülerfirma Möbellira des Ulrich-von-Hutten-Gymnasiums am südlichen „Ende“ des Lichtenrader Grabens (Nähe Zugang Gerstnerweg), anschließend gemeinsames Ausprobieren und Positionieren der Möbel (2)

Ab ca. 17:00 Uhr: Graffiti-Workshop am nördlichen „Ende“ des Lichtenrader Grabens (Nähe Zugang Finchleystraße), organisiert von der AG Bildung, Kultur, Integration und Sport des Gebietsgremiums (3)

19:00 – 21:00 Uhr: Konzert mit der Band Beat‘n Blow im nördlichen Bereich des Lichtenrader Grabens (4)

Ab 21:00 Uhr: Beleuchtung der temporären Sitzmöbel

Aufenthaltsbereich am Lichtenrader Graben (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Aufenthaltsbereich am Lichtenrader Graben (Foto: Erik-Jan Ouwerkerk)

Weitere Neuigkeiten