Die Geschäfte im Kiez unterstützen

26.03.2020 — Handel und Gewerbe

Durch die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus haben sich einige Unternehmer_innen kreative Ideen zur Sicherung der bedrohten Existenzen überlegt. Unterstützt werden diese vom Bezirksamt und der dazugehörigen Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg. Seit dem 26.03. läuft die Aktion #kauflokalts:

Unternehmer_innen oder Kund_innen können mit dem Hashtag #kauflokalts auf Instagram einen Beitrag teilen und den Lieblingskiezladen vorstellen. Die Unternehmen können damit ihre kreativen Einkaufsmöglichkeiten trotz Krise teilen. Viele von ihnen bieten einen Lieferservice an. Die Aktion soll diese Möglichkeiten den Bürger_innen vorstellen. Die Beiträge werden dann auf der offiziellen Instagram-Seite des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg geteilt. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt ein Bäcker aus Schöneberg der Berliner Morgenpost.

Für weitere Fragen und Beratung zur aktuellen Situation steht die Wirtschaftsförderung (Kontakt: wirtschaftsberatung@ba-ts.berlin.de oder 030 90277-3644, -4242, -2835) zur Verfügung.

Eine weitere Möglichkeit zur Unterstützung von Geschäften, Ateliers und Gastronomiebetrieben bietet die Internetplattform helfen.berlin. Hier können Gewerbetreibende ihr Unternehmen registrieren und Kund_innen heute bereits Gutscheine erwerben, die nach der Corona-Krise eingelöst werden. So gelangt das Geld jetzt schon dorthin, wo es gebraucht wird, um das Überleben der Unternehmen zu sichern.

Weitere Neuigkeiten